Allgemeine Geschäftsbedingungen der techlan gmbh

§1 Allgemeine Bestimmungen

  1. Die techlan gmbh (nachfolgend „techlan gmbh“) erbringt Dienstleistungen im Bereich der Informations-und Kommunikationstechnologie. Die techlan gmbh erstellt Konzepte und Designvorschläge, implementiert die IT-Infrastruktur (Hard- und Software), konfiguriert neu und bereits installierte Hard-und Software und erbringt Service-und Supportdienstleistungen (nachfolgend „IT-Dienste“ genannt). Im Sinne einer Nebenleistung und als Ergänzung zu oben genannten Dienstleistungen liefert die techlan gmbh vom Kunden gewünschte und ausgesuchte IT-Produkte (Hard- und Software).
  2. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Anwendung auf alle Verträge zwischen der techlan gmbh und Kunden über Leistungen gemäss der Ziffer 1, sofern und soweit im Einzelfall nicht etwas anderes schriftlich vereinbart worden ist. Die Anwendung von Geschäftsbedingungen des Kunden ist ausdrücklich ausgeschlossen.Der Vertrag zwischen der techlan gmbh und dem Kunden kommt mit der Unterzeichnung der Offerte durch den Kunden zustande, womit der Inhalt der Offerte als genehmigt gilt. Die techlan gmbh sendet im Anschluss daran die Auftragsbestätigung. Bei Fehlen einer unterschriebenen Offerte kommt der Vertrag mit der Entgegennahme der Dienstleistung bzw. der IT-Produkte durch den Kunden zustande.
  3. Die Zustellung der Auftragsbestätigung sowie weiterer Dokumente per Fax oder per E-Mail bindet die Parteien und gilt als gleichwertig mit der Zustellung per Post. Der Sendebericht des Absendefaxgeräts gilt als Empfangsbestätigung des Adressaten.

§2 Kosten und Haftungsausschluss

  1. Sofern zwischen der techlan gmbh und dem Kunden nicht Anderweitiges schriftlich vereinbart ist, werden die Dienstleistungen der techlan gmbh nach Aufwand entschädigt. Dies umfasst neben den o.g. Dienstleistungen auch die Unterstützung und den Support per Telefon sowie den Remotezugriff. Die entschädigungspflichtige Zeit beinhaltet die Einsatzzeit beim Kunden bzw. die Zeit, welche für den Support am Telefon bzw. den Remotezugriff aufgewendet wurde. Eine Verrechnung erfolgt erst nach Ablauf der ersten fünf Minuten.
  2. Sofern zwischen der techlan gmbh und dem Kunden nichts anderes schriftlich vereinbart wurde, beträgt der Basisansatz für die Entschädigung der Dienstleistungen der techlan gmbh CHF 170.— pro Stunde und Mitarbeiter (exkl. Mehrwertsteuer), jeweils werktags von 08.00 Uhr – 17.00 Uhr.
  3. Die An-und Rückreisezeit für Arbeiten vor Ort wird pauschal mit einem Betrag von CHF 1.00 pro gefahrenen Kilometer (gerechnet ab Büro techlan gmbh in 6372 Ennetmoos bis Einsatzort) entschädigt.
  4. Die techlan gmbh haftet nur für direkten Schaden bei Nachweis der Beeinträchtigung des Kunden aufgrund Nachlässigkeit eines techlan-Mitarbeiters oder eines Defektes der vorgeschlagenen (Sicherheits-) Lösung bis zu einem Betrag von CHF 250'000.— nach Steuern.Die Haftung für indirekte oder Folgeschäden irgendwelcher Art, insbesondere für Produktions- und Nutzungsausfall, für Datenverlust, entgangenen Gewinn oder sonstige indirekten Schäden ebenso wie für Schäden aufgrund höherer Gewalt wird ausgeschlossen.
  5. Der Kunde ist für eine angemessene Arbeitsumgebung und den Betrieb der eigenen Infrastruktur sowie der Computersysteme selbst verantwortlich und arbeitet eng mit der techlan gmbh zusammen, um bestmögliche Resultate zu erreichen.

§3 Lieferung von IT-Produkten

  1. Die techlan gmbh stellt selbst keine IT-Produkte her. Die techlan gmbh liefert dem Kunden von diesem ausgewählte IT-Produkte. Sämtliche von der techlan gmbh gelieferten IT-Produkte sind somit Produkte Dritter. Die techlan gmbh nimmt an solchen Produkten keine Qualitätskontrolle vor.
  2. Der Preis für die von der techlan gmbh gelieferten IT-Produkte richtet sich nach der Auftragsbestätigung der techlan gmbh. Die Preise in der unterschriebenen Offerte unterliegen gegebenenfalls den aktuellen Wechselkursen. Daher behält sich die techlan gmbh das Recht vor, die Preise in der Zeit zwischen der Unterzeichnung der Offerte und der endgültigen Auftragsbestätigung entsprechend anzupassen. Die verbindlichen Preise sind aus der Auftragsbestätigung ersichtlich. Im Übrigen richten sich die Vertrags-bedingungen ausschliesslich nach den Konditionen des Herstellers bzw. des Lieferanten der IT-Produkte.
  3. Die techlan gmbh übernimmt gegenüber dem Kunden keinerlei eigenständige Verpflichtungen aus der Lieferung von IT-Produkten mit Ausnahme derjenigen, die IT-Produkte vom Lieferanten entgegenzunehmen und dem Kunden zu übergeben.
  4. Die techlan gmbh haftet für Lieferverzögerungen gegenüber dem Kunden einzig, wenn diese auf den Verantwortungsbereich der techlan gmbh zurückzuführen sind und die techlan gmbh den Kunden nicht unverzüglich über eine Lieferverzögerung informiert. Im Übrigen schliesst die techlan gmbh jegliche Haftung für die gelieferten IT-Produkte aus. Allfällige Haftungsansprüche hat der Kunde direkt dem Hersteller bzw. Lieferanten der techlan gmbh gegenüber geltend zu machen, wozu die techlan gmbh dem Kunden auf dessen erste Aufforderung hin sämtliche Garantie- und Haftungsansprüche gegenüber dem Hersteller bzw. Lieferanten abtritt.
  5. Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises der IT-Produkte durch den Kunden verbleiben diese im Eigentum der techlan gmbh. Die techlan gmbh ist berechtigt, bis zu diesem Zeitpunkt den Eigentumsvorbehalt gemäss Art. 715 ZGB im Eigentumsvorbehaltsregister am jeweiligen Wohnsitz bzw. Sitz des Kunden einzutragen, wozu der Kunde auf erste Aufforderung hin sein schriftliches Einverständnis erteilt.
  6. Der Kunde hat Kenntnis davon, dass er mit der Öffnung der versiegelten Disketten- oder CD-Verpackung einer Software die Lizenzbestimmungen des Herstellers anerkennt und mit der Öffnung zugleich jede nachträgliche Rückgabe und/oder Umtausch ausgeschlossen sind.

§4 Zahlungskonditionen

  1. Sämtliche Rechnungen der techlan gmbh sind innert 10 Tagen ab Rechnungsdatum zur Zahlung fällig, ab welchem Datum der gesetzliche Verzugszins zu laufen beginnt.
  2. Für die Mahnung nach Ablauf der Zahlungsfrist wird eine Gebühr in Höhe von CHF 20.— erhoben, unabhängig vom Anfall weiterer Verzugszinsen.

§5 Vertraulichkeit und Intellektuelles Eigentum

  1. Alle Tätigkeiten für und mit Kunden werden als vertraulich behandelt. Die techlan gmbh unternimmt die notwendigen Vorkehrungen, die entsprechenden Informationen aus der Zusammenarbeit abzusichern.
  2. Der Kunde hat das Recht inne, die Produkte, Erfindungen und Anwendungen der techlan gmbh zu nutzen, soweit diese im Zusammenhang mit vertraglichen Vereinbarung stehen. Die techlan gmbh ist jedoch Eigentümerin und kommerzielle Nutzerin dieser Erfindungen und Entwicklungen. Eine Abweichung davon bedarf der schriflichen Genehmigung durch die techlan gmbh.

§6 Schlussbestimmungen

  1. Die techlan gmbh kann diese Bestimmungen jederzeit einseitig ändern.
  2. Soweit diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und eine eventuelle individuelle schriftliche Vereinbarung keine Bestimmungen enthalten, kommen subsidiär die Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts zur Anwendung.
  3. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig sein oder werden, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Die ungültige Bestimmung ist in diesem Fall durch eine Bestimmung zu ersetzen, die der ungültigen Bestimmung in ihrem wirtschaftlichen Zweck möglichst nahe kommt.
  4. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die geschlossenen Einzelverträge unterstehen Schweizer Recht.

§7 Gerichtsstand

  1. Für sämtliche Streitigkeiten aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den geschlossenen Einzelverträgen sind die sachlich zuständigen Gerichte am Sitz der techlan gmbh zuständig.